Langzeit Residency -
Open Call
15.08-15.09.2021
Kurzzeit Residency -
Open Call
Wir verstehen (künstlerische) Kreativität als ein Grundbedürfnis des Menschen und laden Künstler*innen, Kurator*innen und Forscher*innen ein, ihre Gedanken und Konzepte zur Nachhaltigkeit individuellen Lebens, sowie zu den ethischen Herausforderungen und Grenzen der Nachhaltigkeit künstlerischer Produktion einzubringen; Kunstproduktion nicht als Ware zu betrachten; sich alternative Wirtschaftssysteme zur Aufrechterhaltung künstlerischer Produktion vorzustellen; Grenzen von Wohn- und Arbeitsraum, Freizeit und Arbeitszeit zu definieren; über geeignete Open-Source-Technologien und Open-Design nachzudenken; Wege der Zusammenarbeit dezentraler Gemeinschaften zu finden...
15.08-15.09.2021
Der erste thematische Call von AIR InSILo ist von den Ideen von Leopold Kohr (1909 – 1994) inspiriert, einem prominenten, aber unterschätzten österreichischen Philosophen. Sein Konzept des „Small is Beautiful“ hat das Denken vieler nachfolgender Wissenschaftler*innen beeinflusst und die Konzepte von Dezentralisierung, Lokalismus, Postentwicklungs- und Postwachstumstheorie, Bioregionalismus und das Prinzip der Nachhaltigkeit geprägt.
Open call Saison 2022/2023
Der AIR InSILo Open Call für die Saison 2022/23 lädt dazu ein, über den aktuellen Stand von Technologie nachzudenken. Die Aufgabe der Residency – als ein Raum, eine Einheit, eine zukünftige Gemeinschaft, die auf anti-kapitalistische Weise Fragen über Konsum, Energie, Klima und Gleichberechtigung stellt – besteht darin, eine angemessene Umgebung herzustellen, die das maximal mögliche Potential der eingeladenen Künstler erlaubt. Aber wenn wir über Technologie sprechen, welche Strategie wählen wir? Wir fokussieren uns auf und stellen das Aufeinanderprallen zweier zeitgenössischer Ansätze - Degrowth und Acceleration - ins Zentrum unserer Diskussion.
15.05-20.06.2022